Bindegewebsmassage

BINDEGEWEBSMASSAGE

Bei einer Bindegewebsmassage handelt es sich um eine spezielle Form der Reflexzonenmassage. Dabei wird mit einer manuellen Reiztherapie das Unterhautgewebe behandelt und somit Spannungen und Verklebungen gelöst.

Das Bindegewebe wird von Nervenwurzeln aus dem Rückenmark versorgt. Wenn ein Organ erkrankt ist und es vom selben Nervenstrang versorgt wird, kann es zu Spannungen des entsprechenden Hautsegments führen. Diese Spannungen sind meist sicht- und tastbar. Die Massage findet hauptsächlich im Rückenbereich statt. Sie wird ohne Öl ausgeführt und wird als tief-schneidend empfunden. Ein Schweißausbruch während einer Behandlung ist ganz normal. Das Ziel einer Bindegewebsmassage ist der allgemeine Spannungsausgleich, Lösung von Verklebungen und die Verbesserung der Organaktivitäten.

Die Bindegewebsmassage wird gerne bei Verdauungsstörungen, Narbengewebe, Durchblutungsstörungen der Extremitäten, Kopfschmerzen, Atemwegserkrankungen und Ischialgie verwendet.

Preisliste